Legionellen vertragen keine Hitze

Legionellen finden und vermehren sich in Süßwasser, in Trinkwassersystemen, Klimaanlagen und Luftbefeuchtern.


Besonders vermehren sich Legionellen bei einer Temperatur zwischen 30°C und 45°C. Wird das Wasser auf mindestens 60 erhitzt, sterben die Legioellen in kürzester Zeit ab .


Im kalten Wasser vermehren sich die Bakterien  nicht – sterben aber auch nicht ab.


Die Infektion mit  diesem Erreger erfolgt ausschließlich durch Einatmen von Aerosolen, wie etwa von Duschen, aber auch von Klimaanlagen  und Rückkühlwerken produziert werden.

Lampertheim, 19.09.2013
Druckversion